Ökumenischer Stadtparkgottesdienst „Woran dein Herz hängt“

„Woran dein Herz hängt“ ist der sommerliche Stadtparkgottesdienst am Sonntag, dem 15. August überschrieben, den alle Norderstedter Kirchengemeinden um 10 Uhr im Stadtpark Norderstedt an der Waldbühne feiern.

Ein Baum spielt darin eine Rolle: er wird symbolisch Herzen tragen und später im Stadtpark eingepflanzt werden. Die Herzen liegen in St. Hedwig aus, bringen Sie gerne ein Herz mit, auf das Sie notieren, wofür Ihr Herz schlägt!

Musikalisch gestaltet wird der ökumenische Gottesdienst von der Band der cgn Christliche Gemeinde Norderstedt, predigen werden Pastorin Christina Henke und Pastoralassistent Daniel Deman im Dialog. Eine Anmeldung oder Testung sind nicht nötig, die Sitzordnung hält entsprechende Abstände ein und die Kontaktdaten werden vor Ort erfasst.

Sebastian Fiebig
Pastoralreferent, Diplom-Theologe

Ökumenischer Stadtparkgottesdienst am kommenden Sonntag, 15. August 2021 um 10 Uhr

„Woran dein Herz hängt“ ist der sommerliche Stadtparkgottesdienst am Sonntag, dem 15. August überschrieben, den alle Norderstedter Kirchengemeinden um 10 Uhr im Stadtpark Norderstedt an der Waldbühne feiern.

Ein Baum spielt darin eine Rolle: er wird symbolisch Herzen tragen und später im Stadtpark eingepflanzt werden. Die Herzen liegen in St. Hedwig aus, bringen Sie gerne ein Herz mit, auf das Sie notieren, wofür Ihr Herz schlägt!

Musikalisch gestaltet wird der ökumenische Gottesdienst von der Band der cgn Christliche Gemeinde Norderstedt, predigen werden Pastorin Christina Henke und Pastoralassistent Daniel Deman im Dialog. Eine Anmeldung oder Testung sind nicht nötig, die Sitzordnung hält entsprechende Abstände ein und die Kontaktdaten werden vor Ort erfasst.

Sebastian Fiebig 
Pastoralreferent, Diplom-Theologe

Spendenaufruf zum Ökumenischer Gottesdienst „Pfingsten beschwingt“ bei Noa4

Heute, am Pfingstmontag, wird um 10 Uhr und um 18 Uhr auf Noa4 ein ökumenischer Pfingsgottesdienst ausgestrahlt.

Solch ein Pfingstgottesdienst eröffnet einen ganz neuen Horizont. Gott inspiriert Menschen und schafft eine Verbindung zwischen Völkern und Nationen.

Ich möchte Ihnen heute ein Hilfsprojekt in Indien ans Herz legen und Sie herzlich bitten für die Gesundheitsversorgung angesichts der Coronalage in Indien zu spenden.

Uns hat ein Hilferuf vom Nationalen Kirchenrat in Indien erreicht, der Christen in aller Welt zum Gebet und zu Spenden für Indien auffordert.

  • Täglich werden dort 350 000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.
  • Tausende sterben – jeden Tag.
  • Das Gesundheitssystem droht zu kollabieren.
  • Es fehlt an Betten, Sauerstoff, Personal, Medikamenten

Das „Zentrum für Mission und Ökumene“ in der Nordkirche hat ein Corona-Spendenkonto für Indien eingerichtet. Über Partnerkirchen wird das Geld gezielt dort eingesetzt, wo es am dringendsten gebraucht wird.

Die Kontonummer ist hier eingeblendet. Sie findet sich auch auf der Homepage Ihrer Kirchengemeinde.

Helfen Sie mit, unsere Brüder und Schwestern in Indien mit dem Lebensnotwendigsten zu versorgen.

Vielen Dank!

Spendenkonto des „Zentrum für Mission und Ökumene“ (ZMÖ)
DE77 520 604 100 000 111 333,  
Stichwort: „1005 Corona Indien“

für den Ökumenischen Konvent Norderstedt

Veit Praetorius Sebastian Fiebig
Pastor an der Kreuzkirche Pastoralreferent
Wiesenstrasse St.-Katharina-von-Siena