Ökumenischer Fernsehgottesdienst „Wir wollen alle fröhlich sein“ auf Noa4

Die evangelisch-lutherischen, evangelisch-freikirchlichen und katholische Gemeinden in Norderstedt laden zu diesem ökumenischen Fernsehgottesdienst ein, der am Ostersonntag um 10 und 18 Uhr auf Noa4 und im Internet auf www.noa4.de ausgestrahlt wird.

Das Thema lautet österlich: „Wir wollen alle fröhlich sein“.

Karfreitagsgottesdienst in St. Hedwig

Eine Anmeldung für den Besuch der Gottesdienste ist bitte dringend erforderlich! Bitte buchen Sie ein Online-Ticket über die Homepage der Pfarrei oder rufen Sie Mo-Fr in der Zeit von 10 bis 13 Uhr im Pfarrbüro unter der Telefonnummer 52 01 65 100 an. (Buchungen sind erst eine Woche im Voraus möglich).

Für die o.g. Termine werden auch dringend Helferinnen und Helfer für den Ordnerdienst benötigt. Bitte melden Sie sich gern beim Gemeindeteam unter gemeindeteam-st.hedwig@kvs-hh.de oder telefonisch im Pfarrbüro.

Bleiben Sie gesund und voller Hoffnung!

Viele Grüße
Ihre
Anja Speidel

Wir wollen alle fröhlich sein – Ökumenischer Gottesdienst am Ostersonntag

Am Ostersonntag, den 4. April 2021, um 10 Uhr strahlt Noa4 wieder einen ökumenischen Gottesdienst aus.

Die evangelisch-lutherischen, evangelisch-freikirchlichen und katholische Gemeinden in Norderstedt laden zu diesem ökumenischen Fernsehgottesdienst ein, der das österliche Thema hat: „Wir wollen alle fröhlich sein“.

Um 18 Uhr wird der Gottesdienst noch einmal auf Noa4 wiederholt. Der Gottesdienst kann im Kabelnetz von WilhelmTel bzw. im Livestream unter www.noa4.de betrachtet werden.

Sebastian Fiebig
Pastoralreferent

Ostern küßt der Himmel die Erde (Aktualisierung)

Sind Ihnen bei einer Fahrt oder einem Spaziergang durch Norderstedt die einheitlichen Banner an den Kirchen aufgefallen?

Sie zeigen die Zusammenarbeit aller Norderstedter Kirchen und bringen vor allem den Zusammenhalt der Ökumene in Norderstedt zum Ausdruck –  in Pandemiezeiten wichtiger denn je.

Besonders an Ostern zeigt das neue Banner aber auch, was Ostern bedeutet:

Ostern küßt der Himmel die Erde, so lautet der Text auf dem Banner.

Als ich das Banner an unserem Gemeindehaus aufgehängt habe, fiel mir sofort dieser ungewöhnliche Satz auf.

Mein erster Gedanke: Was für wunderschöne Worte! Aber was sollen sie bedeuten?

Es dauerte etwas, bis ich mir in meinen Gedanken klar wurde, was diese Worte wohl ausdrücken möchten.

Werden wir zu Ostern wach geküßt? Wie Dornröschen in Ihrem Schlaf, wie eine Gemeinde in Pandemie-Zeiten?

Ja, Ostern bedeutet, dass wir aus unserem Winterschlaf erwachen. Alles fängt an zu wachsen und zu blühen: die Blumen, die Pflanzen und die Bäume.

Und wir Menschen? Was bedeutet es für uns? Vielleicht, dass wir uns an kleinen Dingen erfreuen sollen: Die ersten Sonnenstrahlen, die blühenden Krokusse, die Narzissen und die Forsythien.

Ostern ist so viel mehr, denn Ostern ist Auferstehung und das Leben.

Auch wenn Corona uns noch einige Zeit begleiten wird, uns enorm einschränkt und viel zu viel zumutet, gibt Ostern doch ein Fünkchen Hoffnung.

Aber wie ist es denn nun, wenn der Himmel die Erde küßt?

Es ist ein Aufruf an uns alle: Wir besinnen uns auf schöne Dinge und erfreuen uns an Kleinigkeiten! Auch wenn es uns, gerade momentan, sehr schwer fällt.

Wenn Sie also ein Banner mit dieser Aufschrift sehen, dann denken Sie bitte immer daran: Sie sind nicht alleine! Wir halten zusammen – Ostern bringt Zuversicht!

Ich wünsche Ihnen von Herzen: Lassen auch Sie sich an Ostern vom Himmel küssen!

Die Kirchengemeinden in Norderstedt haben sich eine gemeinsame Osteraktion überlegt, an der sich auch unsere Pfarrei mit den Gemeinden St. Annen und St. Hedwig beteiligt.

In unserer Pfarrei haben wir für Sie einen bunten Osterstrauß mit Angeboten zusammengestellt.

Die angekündigte Ökumenische Familienandacht im Oxpark muß aufgrund neuer Vorschriften leider abgesagt werden.

Das Triduum in allen drei Kirchen unserer Pfarrei findet statt, allerdings wird die Feier der Osternacht gekürzt.

Ab Ostersonntag werden vor den drei Kirchen unserer Pfarrei kleine Tüten zum Mitnehmen hängen.

Ich wünsche Ihnen allen im Namen des Gemeindeteams St. Hedwig eine fröhliche Osterzeit!

Bleiben Sie gesund und voller Hoffnung!

Viele Grüße

Ihre

Anja Speidel