Nachruf auf Gudrun Rieckmann

Der Weltladen St. Hedwig trauert um Gudrun Rieckmann, die im Alter von 85 Jahren am 31. Juli verstorben ist.

Gudrun war seit 2012 Teil unseres Verkaufsteams und mit ganzem Herzen dabei. Immer wenn es anzupacken galt, sei es beim Verkauf am Wochenende, Dekorieren von Osterkörben, Standdienst beim Basar oder auch mal ganztägig beim Sommerfest in der Heiligen Familie, hat sie gern mitgeholfen. Erst ihre zunehmenden gesundheitlichen Probleme haben dies schließlich unmöglich gemacht. Gudrun hatte den Mut, in Angelegenheiten, die ihr wichtig waren, kein Blatt vor den Mund zu nehmen und deutlich ihre Meinung kundzutun. Und sie war eine Genießerin – allem vorweg eine Zigarette oder ein Gläschen Wein oder auch unsere Knabbereien beim Jahrestreffen – und hat sich auch zum Schluss, in Leid und Einsamkeit, ihren Humor bewahrt.

Danke, liebe Gudrun, für deine Hilfsbereitschaft und dein Wirken in unserem Team! Hab es jetzt gut bei Gott; wir gönnen dir seinen Frieden und Ruhe nach einem arbeitsreichen Leben!

Herzlichst

Uta Raab und Michaela Schwerdt
für den Weltladen St. Hedwig

Oster-Aktion 2021 des Weltladens

Das erste Pandemie-Jahr haben wir überlebt, und wir freuen uns, Ihnen bzw. Euch auch in diesem Jahr…

fair gehandelte Oster-Artikel und hübsch dekorierte Oster-Körbe

anbieten zu können!

Die Körbe werden – soweit möglich – nach Wunsch angefertigt, und zwar gern…

a) mit konkret bestelltem Inhalt
b) nach Farb-Wunsch (gelb/orange, rosa/lila, grün/gelb, braun/orange,…)
c) mit Eckdaten wie „Kaffee“ oder/und „Tee“, dunkle/helle Schokolade o.ä.
d) oder frei gemäß ungefährer Preis-Vorstellung

Weil leider auch diesmal niemand vor Ort stöbern kann, haben wir ganz viele Produkte aufgelistet und hoffen, dass wir sie – am liebsten komplett – verkauft bekommen!

Eine Übersicht über unsere verschiedenen Produkte finden Sie auf den folgenden Seiten:

Besonderes Handwerk
Osterartikel – Teil 1
Osterartikel – Teil 2
Servietten – Teil 1
Servietten – Teil 2
Besondere Schokoladen
Schönes für Kinder
Kinderbücher
Leckere Dinge – Teil 1
Leckere Dinge – Teil 2 (Kaffee und Tee)
Herzhaftes zum Kochen

Bestellungen sind möglich bis spätestens zum 21. März an Michaela Schwerdt, Tel. 040 / 547 97 28, Email: michy@wtnet.de.

Die Aushändigung (ggf. Anlieferung) erfolgt nach Absprache bzw. spätestens am Palmsonntag, 28. März, durchs Seitenfenster am Gemeindehaus.

Wir freuen uns auf zahlreiche Bestellungen und damit auf einen guten Absatz von Produkten, die den Herstellern – oft in sehr Pandemie-gebeutelten Regionen – helfen, ihre Existenz zu sichern!

Eine gute Vorbereitung auf Ostern und herzliche Grüße!

Uta Raab und Michaela Schwerdt
Weltladen St. Hedwig

Der Weltladen geht in die Verlängerung!

Aufgrund des anhaltenden Lockdowns, bleibt auch der Weltladen bis einschließlich Sonntag, den 14. Februar 2021 geschlossen.

Wenn es die Lage erlaubt, sind wir am Sonntag, den 21. Februar wieder für Euch da.

Bei akutem Kaffeenotstand oder ähnlichem ist Michaela Schwerdt gerne bereit, diesen zu beheben.

Unter michy@wtnet.de oder Telefon 040/5479728 ist sie zu erreichen.

Vielen Dank für Euer Verständnis! Wir wünschen Euch weiterhin gute Gesundheit!

Michaela Schwerdt und Uta Raab

Der Weltladen in St. Hedwig bleibt im Januar 2021 geschlossen

Der Weltladen St. Hedwig informiert seine Kunden:

Aufgrund der verschärften Coronalage haben wir uns entschlossen, den Weltladen vorerst bis zum 31. Januar 2021 zu schliessen. Sofern es die Lage erlaubt, werden am 7. Februar 2021 die Türen bzw. das Fenster wieder geöffnet.

Bis dahin wünschen wir Euch allen gute Gesundheit!

Michaela Schwerdt und Uta Raab

Weltladen St. Hedwig im Advent

Es gibt ihn noch, den Hedwiger Weltladen… trotz einem Dreivierteljahr Pandemie. Manche unserer Kunden finden uns noch, übers Seitenfenster am Gemeindehaus. Andere halten uns die Treue über regelmäßige Bestellungen, die wir (in der Nähe) nach Hause liefern oder in der Gemeinde deponieren. Das hält uns aufrecht! Viele Lebensmittel sind allerdings auch abgelaufen und zur Norderstedter Tafel gewandert. (Des einen Leid ist des anderen Freud‘!)

Den Basar haben wir einerseits sehr vermisst…

… andererseits hat bei uns Zuhause zum ersten Mal seit vielen Jahren am ersten Advent die erste von vier Kerzen gebrannt. Das ist auch schön. So hat jede Medaille zwei Seiten.

Wie geht es nun weiter? – Auf jeden Fall halten wir den Laden! Kunsthandwerk und Bücher haben kein Ablaufdatum, die warten einfach auf bessere Zeiten. Bei Lebensmitteln sieht es anders aus, siehe oben. Das wenige, das zurzeit regelmäßig gekauft wird, besorgen wir weiterhin. Anderes wird erstmal nur noch abverkauft (bzw. an die Tafel abgegeben). Wenn Sie konkrete Wünsche haben, gehen wir gern darauf ein (immer mit gewissem Vorlauf, bitte!). Vorratshaltung versuchen wir ansonsten zu minimieren.

Im Advent ist der Weltladen (über das Seitenfenster) an jedem Samstag und Sonntag um die Heilige Messe herum geöffnet.

Die geltenden Hygienevorschriften werden eingehalten. Nach wie vor ist die Bezahlung auch per Überweisung möglich; Zettelchen mit den Kontodaten liegt bereit.

Vielleicht sehen wir uns?

Einen lichtreichen, gesegneten Advent und frohe Weihnachten wünscht

das Weltladen-Team