Gemeindeversammlung in St. Hedwig am Sonntag dem 15. Mai 2022 nach der Familienmesse

Liebe Gemeindemitglieder in St. Hedwig,

nach langer pandemiebedingter Pause findet im Mai wieder eine Gemeindeversammlung statt.

Eingeladen sind alle Gemeindemitglieder in St. Hedwig.

Pfarrer Janßen und das Gemeindeteam stehen Ihnen Rede und Antwort.

Ein wichtiges Thema werden die Wahlen im November 2022 sein. Am 29. Mai ist Bewerbungsschluss für Kandidatinnen und Kandidaten.

Pfarrer Janßen wird über die Vermögens- und Immobilienreform im Erzbistum sprechen.

Das Gemeindeteam informiert über geplante Aktivitäten und Projekte.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen. Was liegt Ihnen auf dem Herzen, was möchten Sie wissen?

Ich bitte Sie alle herzlich, nutzen Sie diese Möglichkeit!

Die Gemeindeversammlung findet im Anschluss an die Familienmesse statt. Nach kleiner Pause, in der Sie sich bei Kaffee, Tee und Kuchen stärken können.

Für Ihre Kinder stehen Spielgeräte und Räume im Gemeindehaus zum Spielen zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie am 15. Mai begrüßen zu können und über Ihr Interesse.

Für das Gemeindeteam St. Hedwig

Ihre

Anja Speidel

Kandidatensuche für die Wahl des Kirchenvorstands und der Gemeindeteams

In diesem Jahr werden auch in unserer Pfarrei die Gemeindeteams und der Kirchenvorstand neu gewählt. Die Wahlen finden zwar erst im November statt, aber jetzt werden für die wichtige Arbeit in diesen Gremien Männer und Frauen, Junge und Erfahrene gesucht, die sich zur Wahl aufstellen. Die Kandidatensuche endet am 29. Mai, dem Sonntag nach Christi Himmelfahrt. In den nachfolgenden Schritten werden die Wählerverzeichnisse zur Einsichtnahme und ggf. Korrektur bereitgestellt und zu Beginn des dreiwöchigen Wahlzeitraumes werden sich die Kandidaten nach den Gottesdiensten in unseren Gemeinden persönlich vorstellen. Die Wahlen werden im November übrigens nicht nur online, sondern optional auch als Briefwahl möglich sein. Wahlberechtigt sind alle Pfarreimitglieder ab einem Mindestalter von 14 Jahren für die Gemeindeteams und von 16 Jahren für den Kirchenvorstand. Wählbar sind Pfarreimitglieder ab 18 Jahren, wobei für die Gemeindeteams unter bestimmten Voraussetzungen auch Jugendliche zur Kandidatur zugelassen werden können.

Weitere Informationen finden Sie an einem Aufsteller im Kircheneingang und auch fortlaufend aktualisiert im Internet-Blog unserer Pfarrei unter
https://www.katharina-von-siena.de/blog/978/gremienwahlen-2022 . Hier werden insbesondere auch die Aufgabengebiete und Zuständigkeiten der Gremien dargestellt.

Für Interessierte liegen Flyer aus, mit denen man sich selbst bewerben oder von Anderen vorschlagen lassen kann. Im Kirchenvorstand werden neun Personen gebraucht. Es ist wichtig, dass St. Hedwig mit wenigstens drei Personen angemessen vertreten ist. In das Gemeindeteam in St. Hedwig werden wieder fünf Personen (in Hl. Familie und St. Annen jeweils vier) gewählt. Je Gremium werden darüber hinaus mindestens zwei, besser noch mehr zusätzliche Kandidaten gesucht, damit es eine Wahl ist. Also überlegen Sie bitte, ob Sie nicht doch Ihre Kenntnisse und Erfahrungen in der nächsten vierjährigen Amtszeit in einem dieser beiden Leitungsgremien unserer Gemeinde und unserer Pfarrei einbringen können.

Was braucht man, um in den Gremien mitarbeiten zu können? Einige Eigenschaften werden in der „Stellenanzeige“ https://www.katharina-von-siena.de/blog/979/wahl-stellenangebot-2022 genannt. Besonders zutreffend finde ich, dass die Kandidaten u.a. „selbstbewusst und teamfähig, konflikt- und kompromissfähig“ sein sollen. Es kommen eben unterschiedliche Menschen mit den verschiedensten Lebensgeschichten, Temperamenten, Stärken und Schwächen zusammen. Da ist mitunter Geduld und Toleranz erforderlich, aber schließlich segeln wir alle gemeinsam in dem „Schiff, das sich Gemeinde nennt“.

Manfred Laske
Tel. (040) 5268 2220, E-Mail: m.laske@gmx.net

Unsere Angebote an Ostern für Sie

Liebe HedwigerInnen,

Unsere kleine Zierkirsche vor der Kirche blüht so wundervoll! Es ist jedes Mal eine große Freude sich den kleinen Baum anzuschauen.

Auch wenn mein Herz bedingt durch die Ereignisse der Pandemie und des Krieges betrübt ist, bei Ansicht dieses kleinen Baumes lacht mein Herz.

Ostern ist für uns Christen ein großes Fest: wir feiern die Auferstehung Jesu.

Auch der Frühling bringt uns eine große Freude, mit dem Erwachen jeder Blume, jedes Strauches und jedes Baumes.

Manchmal sind es eben gerade auch diese Kleinigkeiten, die unser Leben wieder etwas fröhlicher machen und uns hoffnungsvoller stimmen.

Es wird noch viele Jahre dauern, bis unsere kleine Zierkirsche wieder zu dem großen und starken Baum heranwächst, wie der Baum, der früher dort einmal stand und an dem Kinder herumgeklettert sind.

Bis es soweit ist, können wir uns jedes Frühjahr wieder an seinen rosa Blüten erfreuen und zusehen wie er größer und größer wird.

Im Namen des Gemeindeteams wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Osterfest und würde mich freuen, wenn Sie die Angebote in unserer Pfarrei und in St. Hedwig nutzen!

Ich wünsche Ihnen auch, dass Sie trotz trauriger Nachrichten aus der Ukraine und weiterhin großer Herausforderungen bedingt durch Pandemie und Energiekrise, Freude an den kleinen Dingen des Lebens haben – wie zum Beispiel an unserem kleinen Kirschbaum.

Bleiben Sie von Gott behütet und voller Hoffnung!

Viele Grüße

Ihre

Anja Speidel

Unsere Angebote an Ostern für Sie:

Wir bitten um Verständnis, dass wir pandemiebedingt auf Agape und Osterfrühstück auch in diesem Jahr immer noch verzichten werden.