„Oh – Taizé, dieser kleine Frühling!“ (Papst Johannes XXIII.)

Zu Beginn dieses Jahres ist in Norderstedt ein neuer ökumenischer Singkreis ins Leben gerufen worden, der im Vicelin-Haus (Immenhorst 3) probt und an Andachten mitwirkt. Einmal monatlich wenden sich Harmonie- und Ruhesuchende den vielsprachigen christlichen Taizé-Liedern in ihrer schlichten mehrstimmigen Schönheit zu.

Die Treffen zum Lernen der Lieder finden an Samstag-Nachmittagen jeweils von 15 bis 18 Uhr im Kirchenraum statt, im zweiten Quartal am 28. Mai und 4. Juni. Für die Teilnahme wird eine Spende nach eigenem Ermessen erbeten. Die Leitung hat Kantor (C) Sebastian Bielicke.

Einmal im Quartal werden im gleichen Kirchsaal ökumenische Taizé-Andachten gehalten. Hier gibt es keine Predigt, nur kurze Gebetstexte und vor allem viel Musik – die Taizé-Gesänge haben eine ganz eigene Art, unsere vom Alltag gehetzten Herzen zur Ruhe zu bringen und Worte des Trostes und der Zuversicht in unserer Seele zu verankern. Die nächste Andacht wird am 29. Mai gefeiert und von Pastorin Heike Shelley geleitet. Ab 17:30 werden die Lieder mit singinteressierten Besuchern kurz durchgegangen, bevor um 18 Uhr die Andacht bei Kerzenschein beginnt.

All diese Veranstaltungen können unabhängig voneinander besucht werden, eine feste Mitgliedschaft gibt es nicht. Interessierte können sich unverbindlich für einen E-Mail-Verteiler registrieren, über den jeweils aktuelle Termininformationen bekannt gemacht werden, und zwar unter der Adresse sebastian_bielicke@gmx.de.

Johannes Feindler

Referent für Jugendliche und junge Erwachsene
für die Pfarrei St. Katharina von Siena

Orgelkonzert am Samstag, 27.11., 16.30 Uhr

Unser Adventsbasar findet, wie bekannt sein dürfte, am Samstag, 27.11., von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag, 28.11., von 10 bis 15 Uhr statt.

Im Rahmen dessen wird uns am Samstag, 27.11., um 16.30 Uhr unser junger Organist Janis Langnau mit einem Orgelkonzert erfreuen. In der Kirche St. Hedwig erwartet Sie adventliche Orgelmusik aus mehreren Epochen von Bach, Franck, Kiefer, Hebb – und auch eine Überraschung. (Wer dieses Konzert verpasst, kann am Sonntag, 28.11., um 14.30 Uhr in der Heiligen Familie in Langenhorn in den Genuss kommen.)

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Auch der Freundeskreis St. Hedwig fördert das Konzert, um den Adventsbeginn in unserer aktiven Gemeinde würdig zu begehen und gleichzeitig unserem talentierten jungen Musikstudenten eine Konzertmöglichkeit zu bieten, dem – wie so vielen anderen Menschen – in dieser schwierigen Zeit wichtige Einnahmen weggebrochen sind.

Nutzen Sie die Gelegenheit, vor oder nach dem Konzert über den Basar im Gemeindehaus zu bummeln – oder verbinden Sie den Basarbesuch mit dem Konzerterlebnis. Die Erlöse aus dem Basar gehen an die TAS – Tagesaufenthaltsstätte für wohnungslose und bedürftige Menschen in Norderstedt.

Wir freuen uns auf Sie bzw. Euch!

Michaela Schwerdt und Anja Speidel

Hinweis: Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung erfolgt die Veranstaltung nach 2G. Bitte halten Sie Ihren Genesungs- bzw. Impfnachweis bereit! Während des Konzerts bitten wir höflichst darum, Ihren Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Auf Wiedersehen und Herzlich willkommen

Am Freitag, den 04.06. 21 versammelten sich beide Gruppen des Kinderchores auf dem Kirchplatz von St.Hedwig. Was war der Grund? Starteten die Proben wieder gemeinsam?

Der Anlass war ein anderer, nämlich die Verabschiedung ihrer Chorleiterin Ekaterina Borissenko, die nun in wenigen Wochen Mutter eines Sohnes wird.

Sie hatte noch einmal alle Kinder und Jugendlichen zu einem Eis auf den Kirchplatz eingeladen und dieser Einladung waren alle gefolgt. In den letzten Wochen hatte Ekatarina mit ihnen regelmäßig digitale Einzelproben gehabt. Nun konnten sich endlich alle einmal gemeinsam wiedersehen. Ekatarina lobte die Kinder und Jugendlichen für ihre gute Mitarbeit und die Eltern für ihre Unterstützung und auch die Eltern und Jugendlichen dankten ihr für ihre Engagement und ihre gute Arbeit. Dem Dank schloss sich natürlich auch das Gemeindeteam an. Alle erinnerten sich gerne an die gemeinsamen Auftritte zurück.

Ekatarina Borissenko und Theresie Haarmeyer – Die bisherige und künftige Leiterinnen des Kinderchores von St. Hedwig

Natürlich erwarteten auch alle am Freitag ganz neugierig die neue Chorleiterin Theresia Haarmeyer, die nach einiger Zeit um die Ecke bog. Sie stellte sich allen als Pfarreimitglied vor und wird die Chorproben nun nach den Sommerferien leiten.

Mit Frau Haarmeyer ist der Chor in guten Händen, denn sie hat selbst schon vor vielen Jahren Erfahrungen mit einem Kinderchor gesammelt und leitet auch den Kirchenchor in der Heiligen Familie.

Das Gemeindeteam wünscht allen zusammen viel Freude in den Proben und Ekatarina alles Gute in den nächsten Wochen und Monaten.

Anja Jacobs
für das Gemeindeteam

2. European Solidarity Challenge – 23. April 2021

Auch wenn jetzt schon viel über die digitalen Wege läuft … hier ein Termin, der doch interessant sein könnte … und vielleicht noch einmal an unsere Mitmenschen auf der Flucht erinnert:

“ Gewalt, Verfolgung und Armut sind die häufigsten Gründe, warum Menschen ihre Heimat verlassen müssen. Was die meisten der weltweit rund 80 Millionen Geflüchteten verbindet: Sie leben meist unter dramatischen Bedingungen. In riesigen Flüchtlingslagern, in Armensiedlungen großer Städte oder in beengten Notunterkünften. Gemeinsam wollen wir unsere Stimme erheben – im wahrsten Sinne des Wortes – und auf das Schicksal dieser Menschen aufmerksam machen.

Am 23. April 2021 veranstalten die Aktion Wir gegen Rassismus und das Hilfswerk Caritas international ein digitales musikalisches Live-Event – die zweite  
  European Solidarity Challenge.
Nach dem erfolgreichen Event im vergangenen Jahr mit JP Cooper, Kasalla und vielen anderen Künstler*innen wollen wir erneut die Ärmel hochkrempeln – gemeinsam für den guten Zweck. Unser Ziel:  Mit Musik Leben retten. Anders als beim weltweit bekannten ESC, dem „Eurovision Song Contest“, treten die Teilnehmer*innen nicht gegeneinander an, sondern setzen sich gemeinsam gegen unmenschliche Bedingungen in Flüchtlingscamps ein. Alle Einnahmen kommen den Menschen zugute, die durch Flucht und Vertreibung in Not sind.  Wir laden Sie, Ihre Ministrantinnen und Ministranten, Ihre KJGs und alle, die mit uns ein Zeichen setzen wollen für Solidarität gegenüber den Menschen auf der Flucht dazu ein, dieses Event zu unterstützen und zu teilen. 
Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Aktion in Ihrem Pfarrbrief und auf Ihrer Webseite veröffentlichen würden. Einen Aktionsbanner für Ihre Webseite können Sie hier herunterladen.


Mit dabei sind unter anderem Tom Gregory, Mael & Jonas von The Voice, die Höhner, Kasalla, Cat Ballou u.v.m. Alle Künstler finden Sie auf www.caritas-international.de/esc.

Wann: Freitag, 23.04. ab 20 Uhr

Wo: Der Livestream wird sowohl auf unserer Webseite www.caritas-international.de/esc als auch auf Facebook www.facebook.com/caritas.international ausgestrahlt.  Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
 
Mit freundlichem Gruß



Andreas Brender
Referent für persönliche Spenderbetreuung
Ansprechpartner für Kirche und ihrer Caritas bei Caritas international
Gemeinsam mit Musik Leben retten

Und wer etwas helfen will … :

Spendenkonto Bitte spenden Sie an Caritas international
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02
SWIFT-BIC: BFSWDE33KRL