Orgelkonzert

Samstag, 27.11., um 16.30 Uhr unser junger Organist Janis Langnau mit einem Orgelkonzert erfreuen. In der Kirche St. Hedwig erwartet Sie adventliche Orgelmusik aus mehreren Epochen von Bach, Franck, Kiefer, Hebb – und auch eine Überraschung.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Auch der Freundeskreis St. Hedwig fördert das Konzert, um den Adventsbeginn in unserer aktiven Gemeinde würdig zu begehen und gleichzeitig unserem talentierten jungen Musikstudenten eine Konzertmöglichkeit zu bieten, dem – wie so vielen anderen Menschen – in dieser schwierigen Zeit wichtige Einnahmen weggebrochen sind.

Nutzen Sie die Gelegenheit, vor oder nach dem Konzert über den Basar im Gemeindehaus zu bummeln – oder verbinden Sie den Basarbesuch mit dem Konzerterlebnis. Die Erlöse aus dem Basar gehen an die TAS – Tagesaufenthaltsstätte für wohnungslose und bedürftige Menschen in Norderstedt.

Wir freuen uns auf Sie bzw. Euch!

Michaela Schwerdt und Anja Speidel

Hinweis: Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung erfolgt die Veranstaltung nach 2G. Bitte halten Sie Ihren Genesungs- bzw. Impfnachweis bereit! Während des Konzerts bitten wir höflichst darum, Ihren Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Orgelkonzert am Samstag, 27.11., 16.30 Uhr

Unser Adventsbasar findet, wie bekannt sein dürfte, am Samstag, 27.11., von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag, 28.11., von 10 bis 15 Uhr statt.

Im Rahmen dessen wird uns am Samstag, 27.11., um 16.30 Uhr unser junger Organist Janis Langnau mit einem Orgelkonzert erfreuen. In der Kirche St. Hedwig erwartet Sie adventliche Orgelmusik aus mehreren Epochen von Bach, Franck, Kiefer, Hebb – und auch eine Überraschung. (Wer dieses Konzert verpasst, kann am Sonntag, 28.11., um 14.30 Uhr in der Heiligen Familie in Langenhorn in den Genuss kommen.)

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Auch der Freundeskreis St. Hedwig fördert das Konzert, um den Adventsbeginn in unserer aktiven Gemeinde würdig zu begehen und gleichzeitig unserem talentierten jungen Musikstudenten eine Konzertmöglichkeit zu bieten, dem – wie so vielen anderen Menschen – in dieser schwierigen Zeit wichtige Einnahmen weggebrochen sind.

Nutzen Sie die Gelegenheit, vor oder nach dem Konzert über den Basar im Gemeindehaus zu bummeln – oder verbinden Sie den Basarbesuch mit dem Konzerterlebnis. Die Erlöse aus dem Basar gehen an die TAS – Tagesaufenthaltsstätte für wohnungslose und bedürftige Menschen in Norderstedt.

Wir freuen uns auf Sie bzw. Euch!

Michaela Schwerdt und Anja Speidel

Hinweis: Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung erfolgt die Veranstaltung nach 2G. Bitte halten Sie Ihren Genesungs- bzw. Impfnachweis bereit! Während des Konzerts bitten wir höflichst darum, Ihren Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

„Sommer in der Kirche“ in den Brahmkampsgärten

Am kommenden Sonntag, den 11. Juli 2021 gibt es zwischen ab 11 Uhr einen „Sommer in der Kirche“. Dabei werde ich verschiedene neue geistliche Lieder auf der Gitarre einüben. Wer Lust hat mitzusingen oder mitzusummen komme einfach dazu zur Kapelle in die Brahmkampsgärten, Albersdorf:

Brahmkamp 25767 Albersdorf

Anfahrt: Die Gärten liegen in unmittelbarer Nähe der Autobahnabfahrt Meldorf / Albersdorf an der A23. Diese verlassen Sie in Richtung Albersdorf, nach circa 600 Metern biegen Sie links in den ersten Weg ein. Dies ist dann schon der Brahmkampsweg.

Mehr Details auch unter: www.brahmkampsgaerten.de

Die Brahmkampsgärten sind am kommenden Sonntag von 11 bis ca. 17 Uhr geöffnet. Zeitgleich wird auch das Hofcafé offen sein. Führungen u.a. durch Ursula Klix werden an diesem Sonntag ebenfalls möglich sein. Der Eintritt in kostet 9 Euro pro Person für alle, die älter als 16 Jahre sind.

Thomas Raab

PS: Bei schlechtem Wetter muss die Probe leider ausfallen.

Auf Wiedersehen und Herzlich willkommen

Am Freitag, den 04.06. 21 versammelten sich beide Gruppen des Kinderchores auf dem Kirchplatz von St.Hedwig. Was war der Grund? Starteten die Proben wieder gemeinsam?

Der Anlass war ein anderer, nämlich die Verabschiedung ihrer Chorleiterin Ekaterina Borissenko, die nun in wenigen Wochen Mutter eines Sohnes wird.

Sie hatte noch einmal alle Kinder und Jugendlichen zu einem Eis auf den Kirchplatz eingeladen und dieser Einladung waren alle gefolgt. In den letzten Wochen hatte Ekatarina mit ihnen regelmäßig digitale Einzelproben gehabt. Nun konnten sich endlich alle einmal gemeinsam wiedersehen. Ekatarina lobte die Kinder und Jugendlichen für ihre gute Mitarbeit und die Eltern für ihre Unterstützung und auch die Eltern und Jugendlichen dankten ihr für ihre Engagement und ihre gute Arbeit. Dem Dank schloss sich natürlich auch das Gemeindeteam an. Alle erinnerten sich gerne an die gemeinsamen Auftritte zurück.

Ekatarina Borissenko und Theresie Haarmeyer – Die bisherige und künftige Leiterinnen des Kinderchores von St. Hedwig

Natürlich erwarteten auch alle am Freitag ganz neugierig die neue Chorleiterin Theresia Haarmeyer, die nach einiger Zeit um die Ecke bog. Sie stellte sich allen als Pfarreimitglied vor und wird die Chorproben nun nach den Sommerferien leiten.

Mit Frau Haarmeyer ist der Chor in guten Händen, denn sie hat selbst schon vor vielen Jahren Erfahrungen mit einem Kinderchor gesammelt und leitet auch den Kirchenchor in der Heiligen Familie.

Das Gemeindeteam wünscht allen zusammen viel Freude in den Proben und Ekatarina alles Gute in den nächsten Wochen und Monaten.

Anja Jacobs
für das Gemeindeteam