Friedenslichtaktion der Pfadfiner morgen 15.12.2019

Zur Erinnerung: Morgen findet um 18:15 Uhr (s.a. Veranstaltungskalender) die diesjährige Friedenslichtaktion der Pfadfinder in St. Hedwig statt! Hier noch einmal der komplette Text der Einladung:

Niemand weiß, welche Formen der Frieden haben wird.“ (Lord Robert Baden-Powell, Gründer der Weltpfadfinderbewegung)

Das Thema der diesjährigen Friedenslichtaktion lautet: „Mut zum Frieden“.

Wie in den Jahren zuvor, werden die Pfadfinder auch am diesjährigen 3. Advent wieder das Friedenslicht nach Norderstedt bringen und im Rahmen einer kurzen Andacht weitergeben.

Das Friedenslicht wird in Bethlehem in der Geburtsgrotte Jesu Christi von Pfadfindern entzündet und in die ganze Welt getragen. Die deutschen Pfadfinderverbände holen das Licht des Friedens am 3. Advent in Wien ab und verteilen es an über 30 zentralen Bahnhöfen in ganz Deutschland weiter, so dass es von Kiel bis München die Häuser und Herzen erhellt.

Wir ermutigen daher alle, sich gemeinsam auf diesen Weg zu machen und das Friedenslicht aus Bethlehem unter dem Motto „Mut zum Frieden“ als Zeichen des Friedens an alle Menschen weiterzureichen. Denn schon ein altes dänisches Sprichwort sagt: „Du verlierst nichts, wenn du mit deiner Kerze, die eines anderen anzündest.“

Wir laden Sie alle ganz herzlich ein, am 3. Adventssonntag um 18:15 Uhr das Friedenslicht im Rahmen des lebendigen Adventskalenders in der Kirchengemeinde St. Hedwig (Falkenkamp 2, 22844 Norderstedt) zu empfangen. Bitte bringen Sie eine Kerze mit. Am besten eignet sich ein Teelicht o.ä. in einem Glas (dann müssen Sie es für den Transport nicht löschen). So bringen Sie das Licht des Friedens auch in Ihrem Haushalt zum Leuchten.

Ökumenischer Lebendiger Advent 2019

im Veranstaltungskalender der Hedwigs-Nachrichten haben wir zahlreiche Termine des ökumenischen lebendigen Advents veröffentlicht.

Der ökumenische lebendige Advent öffnet keine Türchen an einem Schokoladenadventskalender! Hier öffnen sich die Türen von Mitchristen an vielen verschiedenen besonderen Orten im Gebiet unserer ganzen Pfarrei.

An jedem Tag im Advent, seit vergangenen Sonnabend, 30.11.2019, öffnet sich jeden Tag eine Tür mit besonderer Atmosphäre, einem geistlichen Impuls, einem gesungenen Lied, einem Gedicht, einem Symbol oder vielen anderen Ideen.

Die Veranstaltung dauert jeweils 20 – 30 Minuten und findet draußen, vor den Häusern, bei jedem Wetter statt.

Veranstalter sind Mitglieder der christlichen Gemeinden in Norderstedt und Langenhorn, sowie diverse Kirchengemeinden. Die Koordination liegt bei Sebastian Fiebig, unserem Pastoralreferenten, der viele motiviert hat, zu diesem besonderen Kalender einzuladen.

Hier in den Hedwigs-Nachrichten haben wir aus Datenschutzgründen nur die Anschriften und Termine veröffentlicht, die an öffentlichen Orten stattfinden. An den übrigen Tagen öffnen verschiedenste Familien aus unserer Nachbarschaft ihre Türen für diese besondere Aktion. Handzettel mit allen Details liegen in den Kirchen in den Schriftenständern zum Mitnehmen aus oder können auch auf der im Detail Internetseite unserer Pfarrei eingesehen werden.

Thomas Raab