Vorfreude ist die schönste Freude: Die Bestellrunde für den Marmeladenadventskalender 2022 startet ab 1. März 2022

Kreativwerkstatt: Marmeladenadventskalender

Unsere Kreativgruppe war schon wieder fleißig und hat tolle Marmeladensorten für den diesjährigen Marmeladenadventskalender herausgesucht. Sie dürfen gespannt sein.

Da wir wie jedes Jahr nur auf Vorbestellung produzieren, bestellen Sie bitte Ihren/Ihre Kalender per Mail unter uta@raabonline.eu bei Uta Raab bis zum 31. März 2022.

Es gibt dieses Jahr allerdings einen kleinen Wermutstropfen. Wir sind im letzten Jahr bei 45 Vorbestellungen leider an unsere Grenzen gestossen. Es mussten immerhin insgesamt 1080 kleine Gläser befüllt werden. Das ist eine sehr mühselige Arbeit.

Nichts desto trotz haben wir uns sehr über die große Nachfrage gefreut, allerdings jetzt schweren Herzens beschlossen, bei 45 Kalendern eine Obergrenze zu setzen.

Wir hoffen sehr auf Ihr Verständnis und freuen uns schon auf Ihre Bestellungen!

Falls Sie noch leere Gläser und/oder Kisten vom letzten Kalender haben, die Sie nicht mehr verwenden möchten, nehmen wir sie gerne zurück. Für die Rückgabe bitte mich kontaktieren oder die Retoure an den Sonntagen nach oder vor der Messe im Weltladen St. Hedwig abgeben. Gern bieten wir auch nach Absprache einen Rückgabetermin unter der Woche an.

Für eine bessere Planung wäre es schön, wenn dies zeitnah geschehen könnte. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Wir wünschen allen weiterhin gute Gesundheit und einen schönen sonnigen Frühling!

Uta Raab
für die Kreativwerkstatt

Kleiner Nachsatz: Allein durch den Verkauf von den Kalendern im letzten Jahr sind 1.125 Euro zusammengekommen! Das ist eine stolze Summe, die uns immer wieder anspornt, weiter zu machen! Ein großes Dankeschön an alle!

Orgelkonzert

Samstag, 27.11., um 16.30 Uhr unser junger Organist Janis Langnau mit einem Orgelkonzert erfreuen. In der Kirche St. Hedwig erwartet Sie adventliche Orgelmusik aus mehreren Epochen von Bach, Franck, Kiefer, Hebb – und auch eine Überraschung.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Auch der Freundeskreis St. Hedwig fördert das Konzert, um den Adventsbeginn in unserer aktiven Gemeinde würdig zu begehen und gleichzeitig unserem talentierten jungen Musikstudenten eine Konzertmöglichkeit zu bieten, dem – wie so vielen anderen Menschen – in dieser schwierigen Zeit wichtige Einnahmen weggebrochen sind.

Nutzen Sie die Gelegenheit, vor oder nach dem Konzert über den Basar im Gemeindehaus zu bummeln – oder verbinden Sie den Basarbesuch mit dem Konzerterlebnis. Die Erlöse aus dem Basar gehen an die TAS – Tagesaufenthaltsstätte für wohnungslose und bedürftige Menschen in Norderstedt.

Wir freuen uns auf Sie bzw. Euch!

Michaela Schwerdt und Anja Speidel

Hinweis: Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung erfolgt die Veranstaltung nach 2G. Bitte halten Sie Ihren Genesungs- bzw. Impfnachweis bereit! Während des Konzerts bitten wir höflichst darum, Ihren Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Adventsbasar? Aber sicher!

Soll der Adventsbasar wirklich stattfinden?

Diese Frage wird uns zunehmend immer häufiger gestellt.

Ja, wir möchten den Adventsbasar sehr gerne stattfinden lassen, aber auch sehr vorsichtig und mit entsprechenden Vorkehrungen:

  • Unter 2 G Bedingungen
  • mit einem deutlich verringertem Angebot
  • ohne Essen und Trinken und Verweilmöglichkeiten
  • mit Maskenpflicht im Innenraum
  • mit geöffneten Fenstern und Türen zum Lüften
  • mit ganz viel Abstand
  • mit einer vorgegebenen maximal zulässigen Personenanzahl in den Räumen

Unser Weltladen Team hält ein wundervolles Angebot zur Weihnachtszeit bereit. Hochwertiges Holzspielzeug ist auch wieder im Programm. Viele fleißige HelferInnen haben monatelang gebastelt, gebacken, gekocht, genäht und gestrickt. Im Keller stehen bereits unzählige Kartons mit Geschenken für den Wunderbaum sowie Sachspenden für unseren Flohmarkt. Alles wartet darauf an Sie verkauft zu werden. Und auch die TAS freut sich auf unsere Geldspende.

Ehrlich gesagt wird es auf dem Basar nicht das große Angebot geben, das wir aus den letzten Jahren gewohnt sind. Aber, es wird ein Basar sein, den wir in der momentanen Lage verantworten können.

Wenn Sie dennoch Bedenken haben und Ihre Kontakte reduzieren möchten und nicht zu uns kommen, können wir das natürlich verstehen.

In diesem Fall freuen wir uns über Ihre Geldspende für die TAS auf das Konto der Pfarrei unter dem Stichwort „Basar St. Hedwig“.

Sie können aber sicher sein, dass wir uns ganz viel Gedanken gemacht haben, um den Basar so sicher wie möglich stattfinden zu lassen!

Angst sollte nicht unser ständiger Begleiter werden, aber Vorsicht sollte immer dabei sein! Dem werden wir gerecht!

In diesem Sinne freuen wir uns, wenn Sie am kommenden Adventswochenende unseren Basar und auch das Orgelkonzert besuchen.

Viele Grüße

Anja Speidel
für das Basarteam