Save The Date: Pfingstsonntag, 23. Mai 2021 – Pfingsten sprengt die Grenzen!

Herzliche Einladung zu einem ungewöhnlichen Gottesdienstformat am Pfingstsonntag nachmittag. Gemeinsam mit unserer Nachbarpfarrei Hl. Martin laden wir ein zu einem geistlichen Spaziergang im Wald Meeschensee, genau an der Grenze zwischen unseren beiden Pfarreien.

Start ist am Parkplatz neben der AKN-Haltestelle Meeschensee.

Um Grenzen und wie man Grenzen überwindet, darum soll es auch inhaltlich gehen. Die Teilnehmer erwartet eine ausgeschilderte Runde durch den Wald, mit vielen Impulsen und einigen Stationen auf dem Weg. Sehen, Wandern, Lesen, Reden, Singen, Schreiben, Fühlen, Riechen: Vielseitig wird es werden. Jeder und jede ist willkommen, ob Jung oder Alt, alleine oder mit der Familie. Termin gerne schon vormerken, weitere Informationen folgen.

Gemeindereferentin Katharina Hochhaus und Pastoralreferent Sebastian Fiebig,
Pfarrei Hl. Martin Pfarrei St. Katharina von Siena



Endspurt für den Marmeladenadventskalender

Die Bestellrunde für den Marmeladenadventskalender geht dem Ende entgegen! Falls Sie noch einen oder mehrere Kalender bestellen wollen, ist jetzt „Eile geboten“.

Bis zum Mittwoch, den 31. März 2021 nehmen wir noch Vorbestellungen entgegen über uta@raabonline.eu. Danach beginnt die Produktion, die nicht mehr geändert werden kann.

Wir hoffen, dass Ihnen die diesjährige Marmeladenauswahl schmecken wird!

Uta Raab
Für die Kreativwerkstatt

Hilfe gesucht … Wer mag Kontakt mit Flüchtlingen …

Seit einigen Monaten sind Thomas Leidreiter und ich, gemeinsam mit einem Begleiter der Caritas, im Kontakt mit Männern, die aus anderen Ländern zu uns geflohen sind. Diese sind in unserem Alter (zwischen 40 und 65) und wir tauschen uns regelmäßig über das Leben hier und dort aus und sprechen über unsere Lebenssituationen.

In Corona-Zeiten können wir uns leider nicht treffen, weshalb wir aktuell auf Videokonferenzen ausgewichen sind. Und leider (!) finden auch viele Sprachkurse für Flüchtlinge nicht mehr statt, weshalb sich die sprachlichen Fähigkeiten unserer Freunde leider verschlechtert haben. Deshalb haben wir begonnen, jetzt gemeinsam deutsche Texte zu lesen und an der Aussprache zu arbeiten.

Und jetzt kommt meine neue Herausforderung: Die Ehefrauen dieser Männer würden gerne auch Kontakt haben. Ideal natürlich zu Frauen, mit denen sie sich austauschen können. Und auch sie sind sehr daran interessiert, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Als Mann kann ich das Sprachliche natürlich bieten … aber der Austausch unter Frauen …

Deshalb meine Frage: Welche Frau (!) hätte Lust, sich an diesem Kreis zu beteiligen und mit meiner Hilfe während der Coronazeit ca. 1x wöchentlich für 1-2 Stunden i.a. nachmittags mit den Frauen gemeinsam Texte zu lesen und ins Gespräch zu kommen. Dafür ist nur Liebe und Geduld notwendig. Ich würde die Verbindung für die Videokonferenz sicherstellen und auch Texte vorbereiten, so dass wirklich in allererster Linie die Begleitung und das Gespräch gefragt sind. Die Frauen möchten gerne in unser Leben, in unsere Gesellschaft eintreten und können das zur Zeit wegen der physischen Beschränkungen wegen Corona und ihrer Sprachbarrieren nur schwer. Eine Basiskonversation mit den Frauen auf Deutsch ist möglich! Und es ist auch immer ein Betreuer von der Caritas mit dabei, der fließend Deutsch und Arabisch spricht.

Wer Interesse hat, bei dieser Frauengruppe mitzumachen melde sich bitte bei mir unter Raab@Hedwigs-Nachrichten.de oder per Telefon unter (04193) 880 8813

Und Männer, die gerne am Männergesprächskreis mitmachen würden sind ebenfalls herzlichst willkommen. Dieser Kreis findet etwa alle 2 Wochen statt … und auch hier sorge ich für die gesamte Technik und Texte … also Zeit und Liebe und Geduld mitbringen.

Wir, Thomas Leidreiter und ich, würden uns sehr freuen, wenn noch mehr mit uns diesen Weg gemeinsam gehen würden.

Thomas Raab

QR-Code Kreuzweg rund um St. Hedwig (27.03. – 02.04.21)

Herzliche Einladung
zum QR-Code Kreuzweg
Rund um die Kirche St. Hedwig

Der Kreuzweg lädt uns allen dazu ein, Jesu letzten Weg ein Stück mitzugehen und mitzuspüren.

Familien mit Kindern, Jung und Alt können sich auf den Weg nach Norderstedt machen und diesen Kreuzweg gehen.

Jede der sieben Stationen, die sich überwiegend auf dem Außengelände der katholischen Kirchengemeinde St. Hedwig, Falkenkamp 2 befinden, bieten dazu vom Samstag vor Palmsonntag (27. März 2021) bis einschließlich Karfreitag (02. April 2021) unterschiedliche Angebote des Handels, Gebetes, Zuhörens, Betrachtens und Gesanges.

Mit dem Handy scannt man an jeder Station den QR-Code ein. Dieser leitet weiter auf ein Padlet, auf dem sich alle notwendigen Informationen befinden. Bei jeder Station befindet sich eine Kiste, in der die notwendigen Materialien lagern.

Der Kreuzweg ist zum größten Teil jederzeit frei zugänglich. Lediglich die letzte Station befindet sich in der Kirche, die in den Abendstunden verschlossen ist.

Für weitere Informationen scannen Sie diesen QR-Code ein:

Hier auch das Plakat zum Kreuzweg.

Silvia Quinchiguango
Gemeindereferentin

Triduum findet in allen drei Kirchen der Pfarrei statt

Letztes Jahr haben wir es alle schmerzlich vermißt, an Ostern nicht in die Kirche gehen zu können.

In diesem Jahr werden an Ostern wieder Gottesdienste möglich sein. Besser noch: Da die Besucherzahl in den Kirchen weiterhin begrenzt ist, wurde entschieden, dass das Triduum in diesem Jahr in allen drei Kirchen unserer Pfarrei stattfinden wird.

Daher wird es in St. Hedwig an Ostern folgende Angebote für Gottesdienste geben:

Gründonnerstag 1. April: 20.00 Uhr (zeitgleich auch in St. Annen und Heilige Familie)

Karfreitag 2. April: 15.00 Uhr (zeitgleich auch in St. Annen und Heilige Familie)

Osternacht 4. April: 5.30 Uhr (zeitgleich auch in St. Annen und Heilige Familie)

Ostersonntag 4. April: 11.30 Uhr (9.30 Uhr in St. Annen, 10 Uhr in Heilige Familie)
18:00 Uhr ökumenische Familienandacht im Oxpark, Langenhorn

Ostermontag 5. April: 11.30 Uhr (9.30 Uhr in St. Annen, 10 Uhr in Heilige Familie)

Agape bzw. Osterfrühstück können aufgrund der Pandemie leider nicht stattfinden.

Eine Anmeldung für den Besuch der Gottesdienste ist bitte dringend erforderlich! Bitte buchen Sie ein Online-Ticket über die Homepage der Pfarrei oder rufen Sie Mo-Fr in der Zeit von 10 bis 13 Uhr im Pfarrbüro unter der Telefonnummer 52 01 65 100 an. (Buchungen sind erst ab dem 20. März 2021 möglich).

Für die o.g. Termine werden auch dringend Helferinnen und Helfer für den Ordnerdienst benötigt. Bitte melden Sie sich gern beim Gemeindeteam unter gemeindeteam-st.hedwig@kvs-hh.de oder telefonisch im Pfarrbüro.

Bleiben Sie gesund und voller Hoffnung!

Viele Grüße

Ihre

Anja Speidel