Rundgespräch für an der Liturgie Beteiligte mit Erzbischof Stefan und Pfarrer Janßen

Am Dienstag, den 3. Dezember findet in St. Hedwig ein Rundgespräch für an der Liturgie Beteiligte in St. Hedwig statt. Im Rahmen der Visitation wird unser Erzbischof Stefan gemeinsam mit Pfarrer Janßen an dem Gespräch teilnehmen.

Alle an der Liturgie Beteiligten, also insbesondere auch Kommunionhelfer und Lektoren, sind herzlich von Pfarrer Janßen eingeladen.

Rückblick Lektorenschulung 3. November 2018

Am Sonnabend, den 3. November, fand zum zweiten Mal in unserer Pfarrei Katharina-von-Siena eine Lektorenschulung statt. Dieses Jahr in St. Hedwig.

Insgesamt 17 Lektoren aus den drei Gemeinden unserer Pfarrei trafen sich auf Einladung von Sebastian Fiebig und Bernadette Kuckhoff (Pastoralassistentin in unserer Pfarrei). Das Treffen begann mit einer sehr interessanten Einführung von Bernadette Kuckhoff zum Thema „Der Ambo als Ort der Wortverkündigung“. Frau Kuckhoff erläuterte die liturgische Bedeutung des Ambos in unseren Kirchen und stellte verschiedene architektonische Lösungen im Laufe der Zeit vor.

Sebastian Dunkelberg bei der praktischen Vorbereitung der Lektoren

Anschließend fanden unter Leitung des Schauspielers Sebastian Dunkelberg praktische Übungen der Lektoren in der Kirche statt. Unter den kritischen Augen der Mitlektoren hatten alle Anwesenden die Möglichkeit Ihren Vortrag der Lesungen am Ambo zu verbessern.

Jeder Lektor durfte sich probieren.
Zum Glück war die Kirche noch recht warm und sonnig.
Es gibt auch junge Lektoren!!!

Wie auch im Vorjahr (2017) war dies wieder eine sehr gelungene Veranstaltung, die neben der praktischen Übung auch die Lektoren gemeindeübergreifend zusammenbrachten und sich kennenlernen liess. Wir freuen uns auf die Schulung im Jahr 2019!

Und vielleicht finden sich ja noch Gemeindemitglieder, die zu unseren Messen als Lektoren, Kommunionhelfer oder Kantoren beitragen mögen. Bitte meldet Euch dann bei Holger Reinecke oder info@Hedwigs-Nachrichten.de . Wir leiten Eure Anfrage gerne an Holger Reinecke weiter.