Ökumenischer Gottesdienst „Legt Zeugnis ab“ auf Noa4

Eigentlich war für den Pfingstmontag ein öffentlicher ökumenischer Gottesdienst im Stadtpark geplant, der aber wegen zahlreicher Auflagen nicht stattfinden kann. Dafür wird es wieder in Kooperation mit dem Fernsehsender NOA4 einen Fernsehgottesdienst geben.

„Legt Zeugnis ab“ ist der ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag, 1. Juni um 10 Uhr überschrieben. Es wird ein bunter Gottesdienst aus dem Stadtpark Norderstedt, an vielen schönen Orten dort gedreht und wieder von einer Vielzahl Geistlicher und Musiker gestaltet. Die Predigt teilen sich Vertreter dreier Konfessionen.

Der Lokalsender sendet im Norderstedter Kabelnetz von WilhelmTel und ist auch im Livestream auf www.NOA4.de zu sehen. Der Gottesdienst wird am gleichen Tag um 18 Uhr wiederholt.

Anschließend können die Sendungen im Videoportal Vimeo angesehen werden unter vimeo.com/user24299938.

Sebastian Fiebig

Pastoralreferent, Diplom-Theologe

Pfingstmontag – Dieses Jahr ganz anders … Unsere Vorbereitungen gemeinsam mit Noa4 für einen besonderen Norderstedter Gottesdienst

von Sebastian Fiebig

Der Open-Air-Gottesdienst auf der Waldbühne im Stadtpark Norderstedt findet seit vielen Jahren ökumenisch statt, lutherisch und katholisch. 

Auch für dieses Jahr hatten wir wieder einen Gottesdienst geplant, die Bühne reserviert und uns schon früh an die Vorbereitungen gemacht. Dann kam Corona und damit das Aus von Präsenzgottesdiensten. Wir haben die Veranstaltung erstmal nicht abgesagt. Es gab eine kleine Hoffnung. „Es wäre doch wunderbar, wenn unser Gottesdienst am Pfingstmontag einer der ersten öffentlichen Gottesdienste werden könnte,“ wagte ich Mitte März eine Prognose. Mit dem Timing lag ich nicht ganz falsch, aber es sollte doch anders kommen.

Der Termin rückte näher, in einigen Kirchen fanden bereits wieder Gottesdienste unter Auflagen statt, und die Entscheidung stand an, wie wir den ökumenischen Pfingstmontag feiern wollen: Als Präsenzgottesdienst? Der Stadtpark rief an: „Die Bühne steht bereit, und es wäre möglich, wenn Ihr wollt.“ Da wären nur viele Regeln zu beachten. Zugangskontrolle, Erfassung der Teilnehmer, natürlich das Trio Mundschutz/Abstand/Desinfektion. Wie sollen wir das Gelände, auf das man von alle Seiten gelangen kann, abtrennen, um ein Veranstaltungsareal zu definieren? Was würden wir tun, wenn mehr Menschen kommen als dort hinein passen? Und alles ohne Singen? 

Wir stellten schnell fest, daß wir die Regelungen nur schwer würden umsetzen können. Nein, einen Präsenzgottesdienst im Stadtpark mochten wir nicht verantworten.

„Und wenn wir NOA4 nochmal fragen?“ brachte einer ins Spiel. Der Sender hat uns über die gesamte Zeit der Kirchenschließung unterstützt und neun ökumenische Gottesdienste produziert und gesendet. Fragen wir mal, ob das auch ein zehntes Mal möglich sei. Grünes Licht kam schnell! Auch die Freikirchen wollten dieses Mal dabei sein. Und so planten wir gemeinsam einen Gottesdienst – im Stadtpark! Nicht auf der Waldbühne, nicht mit der Anwesenheit von vielen Menschen, aber dafür gesendet von den schönsten Orten im Park. Location Scouting stand an, und ich habe mich mit der Kamera auf den Weg gemacht, geeignete Drehorte zu finden. Es wurden 18 Orte, passend ausgewählt zu den einzelnen Elementen des Gottesdienstes. 

„Geh auf mein Herz“ singen wir natürlich neben dem Beet mit den Tulpen, wegen der „Tulipan“ in der zweiten Strophe. Eine Predigt auf dem Fitnessparcours, denn der Heilige Geist macht uns fit für das Leben als Christen.

Gutes Wetter war angesagt. Am ersten Drehtag morgens um 10 Uhr betraten wir das Gelände und sahen gerade noch, wie die Landschaftsgärtner die inzwischen verblühten Tulipan aus den Beeten zupfen …

Der Stadtpark hat dem Kamerateam ein Golfcart zur Verfügung gestellt, und der Kameramann hatte sichtlich Spaß dabei, damit herumzukurven. So haben wir zwei Drehtage im Stadtpark verbracht: Gebetet, gepredigt, moderiert, angekündigt, gesungen, gelacht. Die Bilder geben ein paar Eindrücke davon, was wir erlebt haben. Und nun freuen wir uns auf die Sendung.

Pfingstmontag wird es also noch einmal einen ökumenischen Fernsehgottesdienst in Norderstedt geben. Der Norderstedter Fernsehsender

NOA4 überträgt den Gottesdienst am 1. Juni um 10 Uhr. Der Lokalsender NOA4 sendet im Norderstedter Kabelnetz von WilhelmTel und ist auch im Livestream auf www.NOA4.de zu sehen. Der Gottesdienst wird am gleichen Tag um 18 Uhr wiederholt. Anschließend können die Sendungen im Videoportal Vimeo angesehen werden unter vimeo.com/user24299938.

Sebastian Fiebig

Pastoralreferent, Diplom-Theologe

„Legt Zeugnis ab“ – Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag, 01. Juni 2020 um 10 Uhr auf Noa4

Eigentlich war für den Pfingstmontag ein öffentlicher ökumenischer Gottesdienst im Stadtpark geplant, der aber wegen zahlreicher Auflagen nicht stattfinden kann. Dafür wird es wieder in Kooperation mit dem Fernsehsender NOA4 einen Fernsehgottesdienst geben.

Legt Zeugnis ab“ ist der ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag, 1. Juni um 10 Uhr überschrieben. Es wird ein bunter Gottesdienst aus dem Stadtpark Norderstedt, an vielen schönen Orten dort gedreht und wieder von einer Vielzahl Geistlicher und Musiker gestaltet. Die Predigt teilen sich Vertreter dreier Konfessionen.

Der Lokalsender sendet im Norderstedter Kabelnetz von WilhelmTel und ist auch im Livestream auf www.NOA4.de zu sehen. Der Gottesdienst wird am gleichen Tag um 18 Uhr wiederholt. 

Anschließend können die Sendungen im Videoportal Vimeo angesehen werden unter vimeo.com/user24299938.

Sebastian Fiebig

Pastoralreferent, Diplom-Theologe